Meine Texte umfassen Gedanken und Tageseindrücke - kurze Prosatexte und Gedichte / sie berichten von Beziehungen und Begegnungen, von emotionaler Berührtheit, von meiner Körperlichkeit, von der Natur - in der sich das Unbegreifliche spiegelt. 

> Anfang der 1990er Jahre: Im lustvollen Spielen mit Worten und Buchstaben entwickeln sich Lautgedichte.
> Zahlreiche Körpertexte entstehen.
> Seit 2010: 
Schreibe regelmäßig in unterschiedlicher Intensität. Eine poetische Note entfaltet sich.
Die Sprache wird zunehmend einfacher, die Texte kürzer - konzentriert auf das Essentielle.
> Ab 2021 Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften.
2022 erscheint der Lyrikband Schönheit entspringt dem Dunkel (Verlag am Rande)
. Lesungen folgen....

Hier erreichen Sie mich

Rückblick auf meine Berufstätigkeit

Home