Ausbildung

Formeller Bildungsweg

> Bewegungslehrerin
Akad. Bewegungstherapeutin/ Integrative BT nach H. Petzold,
Feldenkrais®-Lehrerin, Bowtec® Practitioner, Gesundheitsgymnastikerin nach Mößler-Taubert.
Geschult in Sensory Awareness mit Charlotte Selver und in körperorientierter Selbsterfahrung mit Lehrer*innen der Gindler-Arbeit.

> Systemische Lebens- und Sozialberaterin
Weitergebildet in Ehe- und Paarberatung, in Lebens-, Sterbe- und Trauerbegleitung, in systemischer Familienrekonstruktion, sowie in Gestaltpädagogik.


Im Berufsalltag

Beginn der Arbeit in freier Praxis als Feldenkrais-Bewegungslehrerin und mit der Körperarbeit Funktionale Integration®.

Aus der zunehmenden Erfahrung hat sich dabei eine einfache stressmildernde, entspannende Körperarbeit entwickelt. Diese habe ich an Pflegende zur Anwendung an Patient*innen weitergegeben.

Beschäftigung mit Tiefenpsychologie (C.G.Jung, Wilhelm Reich), Gestalttherapie, fernöstlicher Philosophie (Hinduismus,Taoismus). Langjährige Schulung im geistigen Yoga. Durch den östlichen Ansatz habe ich einen gelasseneren, und dadurch friedlicheren Umgang mit Konflikten und Leiderfahrungen kennengelernt. Das ist den Menschen mit denen ich arbeitete zugute gekommen.

Komplementäre energetische Verfahren, wie Pranic Healing und die Lehre von Colin Bloy haben mir gezeigt, dass Energien übertragen und zu Heilzwecken genützt werden können. Hier zähle ich auch die Aufstellungsarbeit hinzu, die sich in einem geistigseelischen Feld bewegt.

In der Erkenntnis, dass körperlichen Beschwerden häufig psychische Ursachen zugrunde liegen, Ausbildung zur systemischen Beraterin.

Mit den Jahren hat sich mein Wissensdurst zugunsten des Empfindens gelegt. Unterstützt durch die langjährige Meditationserfahrung hat sich die Herzarbeit entfaltet.